Veranstaltungen von Mission 21

Agenda Solidarität bekunden zum Tag der Menschenrechte

 
Sonntag, 10. Dezember 2017, 11:00 bis 12:00
Ort: 

Basler Münsterplatz

Der 10. Dezember ist Tag der Menschenrechte. Auch dieses Jahr ist Mission 21 zu diesem Anlass auf dem Basler Münsterplatz präsent, mit einer interreligiösen Aktion. Unbedingt kommen und weitersagen! Denn wir brauchen zahlreiche Verbündete, die mit uns und Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Religionen gemeinsam ein Zeichen setzen. Um 11 Uhr werden Ballone in Taubenform als Symbol für Frieden fliegen gelassen. Solidarität mit Opfern von Krieg und Gewalt bekunden Magdalena Zimmermann, stv. Direktorin von Mission 21, die röm.-kath. Theologin Doris Strahm, Muslimin und Islamwissenschaftlerin Amira Hafner-Al Jabaji sowie Peter Jossi von der liberalen jüdischen Gemeinde Basel. Danach Kaffee und Gipfeli im Münstersaal. Diese Aktion ist auch der Abschluss der internationalen Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen» sowie unserer Herbstkampagne «Gesucht: Reformator/innen von heute», in der wir auf Menschen aufmerksam machen, die sich für eine gerechtere Welt einsetzen.