500 Jahre Reformation

Die Reformation ist 500 Jahre jung! Mission 21 feiert dieses Jubiläum gemeinsam mit den Schweizer Reformierten!

Die Reformation hat uns verändert, jetzt wollen wir die Welt verändern. Bereits 2016 startet der Schweizerische Evangelische Kirchenbund mit der interaktiven Spendenaktion «Mit einer App, die hilft» ins Reformationsjubiläum 2017. Er ruft seine Kirchen auf, ein Projekt der Schweizer Hilfs- und Missionswerke durch Spenden zu unterstützen. Jeder kann mithelfen und ganz einfach aus Fotos Spenden machen.

Menschen stärken – Gesellschaft verändern

Unter diesem Motto beteiligt sich Mission 21 an der Aktion. Die ganzheitliche Stärkung von Menschen ist der Kern der Arbeit von Mission 21 und ihrer kirchlichen Partner. Die Basisgemeinden in Afrika, Asien und Lateinamerika stehen den Menschen in Notlagen bei und befähigen sie, ein Leben in Würde zu führen.

» Flyer zur Aktion

Projektbeispiele

Hongkong: Soziale Gerechtigkeit für Migrantinnen

Als Suryani in Hongkong ankommt, bricht für sie eine Welt zusammen: Sie muss sieben Tage pro Woche bis zu 18 Stunden arbeiten und ihr Arbeitgeber schlägt sie, weil sie die Sprache nicht versteht. Ihren Reisepass musste sie bei ihrer Ankunft abgeben und der versprochene Lohn wurde ihr von der skrupellosen Vermittlungsagentur abgenommen.

» mehr erfahren

Peru: Alphabetisierungsprogramm

«Wie gerne hätte ich einen anderen Beruf erlernt!», sagt die indigene Kleinbäuerin Francisca Itusaca de Mullisaca. «Aber dazu gab es keine Möglichkeit.» Armut und Bildung hängen eng miteinander zusammen. Das Alphabetisierungsprogramm Alfalit in Peru zeigt: Lernen Frauen Lesen und Schreiben, werden sie selbstsicherer und nehmen ihr Leben selber in die Hand.

» mehr erfahren