Gesundheit

Weltweit

Projekt-Nr.: 999.1314
 

Die Gesundheitsprojekte und -programme von Mission 21 dienen zum einen dem Kampf gegen HIV und Aids, zum anderen sollen insbesondere Menschen auf dem Land einen besseren Zugang zur Basisgesundheitsversorgung erhalten. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Vorbeugung und Behandlung chronischer Krankheiten. Diese nehmen beunruhigend schnell zu und werden dadurch zu einer grossen Belastung für die einheimische Bevölkerung und für das lokale Gesundheitssystem.

Besonders engagiert sind unsere kirchlichen Gesundheitseinrichtungen im Bereich der sexuellen und reproduktiven Gesundheit. Menschen erhalten das Recht auf Zugang zu Informationen über Verhütung und zu sicheren, effektiven und bezahlbaren Verhütungsmitteln. Sie bekommen medizinische Betreuung während Schwangerschaft und Geburt sowie das Recht auf Gesundheitsleistungen zum Schutz vor und zur Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten. Armut und Diskriminierung sind Gründe, weshalb nicht alle Menschen diese Rechte selbstbestimmt und in vollem Umfang ausüben können. Dies trifft in unseren Partnerländern insbesondere auf Frauen und Mädchen zu. Ihnen gilt daher unsere besondere Aufmerksamkeit.

Projektbeispiele

Tansania: Medizinischer Dienst
Indonesien/Malaysia: Aufklärung und Schulung im Kampf gegen HIV/Aids


Projekt-Nr.: 999.1314

Projektsumme

CHF 967'265

Projektdienst

Mission 21
Miriam Glass
Missionsstrasse 21
4009 Basel
Tel: +41 (0)61 260 23 03
» E-Mail

Projektspende