Frauen und Gender

Die Arbeitsschwerpunkte der Stabsstelle sind:

Mission 21 setzt sich in all ihren Aktivitäten für die Verankerung der Geschlechtergerechtigkeit ein. Gemeinsam mit Frauennetzwerken sowie den Partnerkirchen und -organisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika werden entsprechend der lokalen Gegebenheiten Wege gesucht, um gemeinsam Geschlechterhierarchien und Diskriminierungen abzubauen und Chancengleichheit und Menschenwürde zu fördern.

  • Feministische Theologie
    Mission 21 entwickelt ein Kompetenzzentrum für kontextuelle Theologie; ein Ort, an dem die Sichtweisen von Christinnen und Christen im Süden zum Ausdruck kommen, damit das westlich geprägte Christentum nicht die alleinige Norm ist.
  • Empowerment durch Netzwerkarbeit
    Frauen werden spezifisch gefördert durch den Frauenförderungsfonds von Mission 21, damit sie gleichen Zugang zu Bildung, Recht, demokratischer Mitentscheidung und Definitionsmacht in Kirche und Gesellschaft erhalten. Frauennetzwerke bieten Raum für neue Impulse und gegenseitige Stärkung.
  • Gender Mainstreaming
    Die Zielsetzungen und Tätigkeiten sowie deren Auswirkungen auf die Gendergerechtigkeit im gemeinsamen Interesse von Frauen und Männern werden analysiert. Gezielte Massnahmen zur Umsetzung der Gendergerechtigkeit als programmatisches und strukturelles Prinzip werden ergriffen und die Auswirkungen werden regelmässig evaluiert.

Was die Stabsstelle bietet: 

  • Blog des Frauen- und Gendernetzwerks von Mission 21
    Dieser Blog dient dem Networking und Erfahrungsaustausch unter Frauen. In den Rubriken «Neuigkeiten», «Porträts», «Werkzeuge» und «Erinnerungen» werden Texte gesammelt, die für die Frauen des Netzwerks von Mission 21wichtig sind. Der Blog wird auf Englisch, Deutsch, Spanisch Französisch und Indonesisch bewirtschaftet.  
  • Frauenbrief
    Als Instrument der Vernetzung von und für Frauen aus vier Kontinenten bietet der «Frauenbrief» eine Austauschplattform. Er erscheint in den Sprachen Englisch, Deutsch, Spanisch und Indonesisch. •
  • Frauenförderungsfonds
    Der Fonds bietet Finanzhilfen zur Stärkung von Frauen und Frauennetzwerken in Partnerkirchen und -organisationen in Asien, Afrika und Lateinamerika. Frauen werden gefördert, um Leitungspositionen einzunehmen und als Entscheidungsträgerinnen wirken zu können.
  • Kontextuelle Theologie
    Die Stabsstelle vermittelt und bietet Vorträge, Informationen und fachliche Beratung zum Thema feministische Theologie aus südlicher Perspektive.•

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der Gender Policy von Mission 21. Diese informiert darüber, welche Grundsätze und Ziele Mission 21 in Genderfragen verfolgt.

Materialien

Sammelbände «Frauen mit einer Mission!»

Unter dem Motto «Frauen mit einer Mission! Empowerment durch Begegung» sind zwischen 2011 und 2013 drei Sammelbände entstanden, die Erfahrungsberichte von Frauen während ihrer Einsätze für die Mission in Malaysia, Kamerun und Nigeria enthalten. Die Hefte stehen hier als pdf-download zur Verfügung und können in gedruckter Form in unserem Shop bestellt werden.

» Empowerment durch Begegnung in Nigeria   
» Empowerment durch Begegnung in Kamerun
» Empowerment durch Begegnung in Malaysia

Kontakt

Josefina Hurtado Neira
Leitung Stabsstelle Frauen & Gender
Tel: +41 (0)61 260 22 79

» E-Mail

Durch den 5-sprachigen Frauen & Gender-Blog vernetzt Mission 21 Aktivistinnen aus Europa, Afrika, Lateinamerika und Asien.