Wer sind die Menschen, die heute die Welt verändern? 500 Jahre nach der Reformation haben wir uns in unseren Partnerländern auf die Suche begeben. Nach Menschen, die sich für Gerechtigkeit einsetzen und Veränderung bewirken.

Unsere diesjährige Kampagne widmet sich dem Wandel. Mission 21 bildet Menschen aus, die zu Reformator/innen von heute werden, zu «Agents of Change».

Kampagnenfilm «Agents of Change - Menschen verändern die Welt.»

Gefunden: Bahati Mshani, Tansania

Bahati Mshani leitet die Arbeit mit Waisenkindern der Herrnhuter Brüdergemeine in Mbeya, Tansania. Als Kind verlor sie ihre alleinerziehende Mutter. Sie ist der Meinung: Die Gesellschaft muss sich heute um die Waisen kümmern, um morgen gut funktionieren zu können!

Gefunden: Alex Ip Hon Ho, Hongkong

Alex Ip Hon Ho studierte zunächst Wirtschaft und merkte dann: Etwas stimmt mit diesem kapitalistischen System nicht. Heute ist er Theologieprofessor und setzt sich ein für obdachlose Menschen im konsumorientierten Hongkong.

Gefunden: Yaneth Rojas, Costa Rica

Yaneth Rojas ist Kleinbäuerin. 16 Jahre lang kämpfte sie gegen den Bau einer Goldmine und war am Ende erfolgreich. Noch heute demonstriert sie mit Kleinbauernfamilien, die ihre Parzellen verloren haben und gestaltet ehrenamtlich ein Radioprogramm für sie.

Sponsorenlauf: «I walk with...»

Suzan Mark aus Nigeria (Mitte) bei der Eröffnung des Sponsorenlaufes.

Nehmen Sie an unserem Sponsorenlauf teil und solidarisieren Sie sich so mit Menschen wie Bahati Mshani, Alex Ip Hon Ho, Yaneth Rojas Salas und Suzan Mark. Der Sponsorenlauf ist dezentral. Das heisst, Sie suchen sich Unterstützende, registrieren sich bei uns und wandern, laufen oder rennen – wann und wo immer Sie möchten. Der Erlös fliesst in unsere Projekte in Tansania, Hongong, Malaysia und Indonesien und Lateinamerika.  

» Weitere Informationen und Anmeldung

Foto-Aktion

Nutzen Sie das Plakat spielerisch! Schicken Sie uns Ihr Foto oder laden Sie es in den sozialen Netzwerken hoch unter #m21wandel.

Gesucht: Agents of Change in der Schweiz

Sie wollen sich tatkräftig für eine gerechte Welt engagieren? Ihnen liegt die weltweite Kirche am Herzen? Sie wollen Teil unserer internationalen Lerngemeinschaft sein?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Wir suchen Menschen, die als Botschafter/innen in den Kirchgemeinden als «moderne Reformatoren » –  Agents of Change  –  handeln und leidenschaftlich  

  • Über unsere Projekte informieren
  • Veranstaltungen vor Ort organisieren
  • Unser Bildungsteam für verschiedene Kurse einladen
  • Die Entwicklungszusammenarbeit fördern
  • Projektpartnerschaften ins Leben rufen und pflegen

Wir bieten:

  • Eine sinnvolle Tätigkeit auf ehrenamtlicher Basis
  • Regelmässigen Austausch mit internationalen Partnern
  • Teilnahme an verschiedenen Anlässen
  • Interkulturelle Begegnungen mit aussergewöhnlichen Persönlichkeiten
  • Anregungen für die Weiterentwicklung auf persönlicher und Gemeinde-Ebene

 

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Friedrich Weibel, Koordinator kirchliche Partnerschaften, Missionsstrasse 21, 4009 Basel,

Tel. direkt 061 260 23 37, » E-Mail

 

 

 

 

 

Erzählen Sie uns von Agents of Change!

Es gibt viele Menschen, die im Kleinen oder Grossen die Welt verändern. Menschen, die uns beeindrucken, zum Vorbild werden. So erzählte uns Kwang-Sun Choi aus Südkorea von Injung Yoon, der wochenlang auf einer Palme lebte, um gegen Abholzung, für Umwelt und Menschenrechte zu protestieren. Der Schweizer Christian Zurbuchen nannte Ursula Brunner als eine Agentin des Wandels: Die «Fair-Trade-Pionierin» ging als «Bananenfrau» in die Geschichte ein. Auch Binta Bakari aus Nigeria, die im Juni Mission 21 besuchte, wird von vielen als Agent of Change gesehen. Die Muslimin setzt sich für die Rechte von Frauen ein und arbeitet an einem friedlichen Zusammenleben von Christen und Muslimen.

Wer fällt Ihnen ein? Schreiben Sie uns und erzählen Sie uns von Menschen, die die Welt verändern. Wir sammeln die Geschichten und veröffentlichen sie.

Change for good

Wechselgeld für den nachhaltigen Wandel zum Guten. Mit dieser Aktion können Sie in Ihrer Gemeinde zum Wandel beitragen. Verkaufen Sie an Ihrem Kirchenkaffee-Treff, an Ihrem Basar oder an einer anderen Veranstaltung Gipfeli aus Ihrer lokalen Bäckerei. Oder organisieren Sie am regionalen Markt oder bei einem Gemeindefest einen Verkaufsstand.

Fragen Sie die Gäste, ob Sie bereit sind, das Wechselgeld für Projekte von Mission 21 zu spenden. Denn Change bedeutet nicht nur Wandel, sondern auch Wechselgeld.

» Hier Servietten bestellen

 

 

Bestellen Sie weitere Materialien zur Kampagne:

  • Kräutersalz
  • Curry
  • Kampagnenfilme 
  • Kampagnenmagazin
  • Plakate
  • Flyer  
  • Leitfäden (Suppentag, Benefiz-Essen, Basar, Kerzenziehen)

Kontakt:
Christine Lehni, Tel 061 260 22 36, » E-Mail

» Zum Online-Shop