Tuesday 31. March 2015

Mission possible?

Ausstellung und Begleitpublikation zum Jubiläum der Basler Mission im Museum der Kulturen Basel.

Was wollte Mission, wo war sie erfolgreich, wo ist sie gescheitert? Was war die Aufgabe der Missionare? Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Basler Mission im Jahr 2015 realisiert das Museum der Kulturen Basel eine umfassende Ausstellung.

22. Mai bis 4. Oktober 2015

Begleitend zur Ausstellung erscheint im Mai 2015 eine reich bebilderte Publikation. Sie widmet sich den Hintergründen der Entstehung der Mission im Jahre 1815 und ihren Zielsetzungen, Strategien und Handlungsfeldern. Ein wichtiger Bestandteil sind Fotografien – zum einen historische Aufnahmen aus dem Archiv der Basler Mission, zum anderen Objektaufnahmen der Sammlung, die auch in der Ausstellung zu sehen sind.

Die Publikation legt ihren Fokus nicht nur auf Afrika, sondern auf das ganze Wirken der Basler Mission: Neben Westafrika war die Mission im 19. Jahrhundert in Südindien und China tätig, im 20. Jahrhundert auch in Malaysia und in Indonesien. In den 1970er Jahren begann sie damit, ihre missionarische Tätigkeit als Entwicklungszusammenarbeit aufzubauen.

Beleuchtet wird auch die enge Zusammenarbeit mit der Basler Handelsgesellschaft, die von 1869 bis 1928 bestanden hat. Die Mitarbeiter der Handelsgesellschaft wurden damals als «Laienbrüder» betrachtet, die den missionarischen Gedanken in die Welt zu tragen hatten. Die Gewinnaufteilung erfolgte 50:50, Verluste trug die Handelsgesellschaft.

Im Buchhandel erhältlich.

Herausgebende: Museum der Kulturen Basel, ca. 240 Seiten, ca. 100 Abbildungen, Christoph Merian Verlag Basel, CHF 49.­- / € 39.-

Die Maiausgabe der Programmzeitung widmet der Ausstellung und der Publikation einen ausführlichen Artikel. » pdf download

 

 
 
Kontakt

Christoph Rácz
Medienbeauftragter
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +41 61 260 22 49
» E-Mail