Tuesday 20. December 2016

Weihnachten im Südsudan

Dorina und Mathias Waldmeyer erzählen auf eindrückliche Art und Weise, wie Menschen die Weihnachtszeit in einem von Krieg gepeinigten Land verbringen.

Es ist Weihnachtszeit - eine besinnliche Zeit, die viele gerne mit Familie und Freunden verbringen und sich an Geschenken erfreuen. Doch wie feiern Menschen Weihnachten, die alles verloren haben? Die der steten Bedrohung durch Krieg ausgesetzt sind?

Unsere Südsudankoordinatoren Dorina und Matthias Waldmeyer berichten in ihrem Rundbrief von der Adventszeit im Südsudan. Sie erzählen von Ängsten, Wünschen und Hoffnung. Viele Kinder müssen auch dieses Jahr auf Geschenke verzichten. So gut es geht, werden Häuser mit Kreide und Kohle festlich verziert. Denn trotz Leid und Not ist Weihnachten ein wichtiges Ereignis. Es stärkt die Gemeinschaft und niemand soll an Weihnachten vergessen werden.

» Rundbrief lesen (pdf)

Rundbriefe sind persönliche Erfahrungsberichte der ökumenischen Mitarbeitenden von Mission 21 und geben nicht notwendig die Ansichten von Mission 21 wieder.

 
 
Kontakt

Christoph Rácz
Medienbeauftragter
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +41 61 260 22 49
» E-Mail