Friday 13. January 2017

Begegnungen mit dem Christentum in Asien

Tobias Brandner berichtet von seiner Arbeit als Gefängnisseelsorger in Hongkong und von seiner Gastdozentur in Chiang Mai, Thailand.

Für gewöhnlich schreibt Tobias Brandner seine Rundbriefe aus Hongkong, wo er als ökumenischer Mitarbeiter von Mission 21 lebt und arbeitet. Sein aktueller Brief jedoch erreicht uns aus Chiang Mai in Thailand, wo er für einige Monate als Gastdozent an der Payap Universität unterrichtet.

Brandner berichtet von Begegnungen mit dem Christentum in Südostasien, von seinen Besuchen im Gefängnis in Hongkong (die er auch von Thailand aus unternimmt) und von seinem Unfall in Chiang Mai im September 2016: Er wurde von einem Mofa angefahren und lag mit Verletzungen im Spital.

Wir sind glücklich und dankbar, dass Tobias Brandner sich von diesem Unfall ganz erholt hat. Für sein vielfältiges Engagement und seinen spannenden Rundbrief danken wir ihm herzlich. Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, wünschen wir eine anregende Lektüre und alles Gute im neuen Jahr.

» Rundbrief lesen (PDF)

Rundbriefe sind persönliche Erfahrungsberichte der ökumenischen Mitarbeitenden von Mission 21 und geben nicht notwendig die Ansichten von Mission 21 wieder.

 

 

 

 
 
Kontakt

Christoph Rácz
Medienbeauftragter
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +41 61 260 22 49
» E-Mail