HIV/Aids-Arbeit: Unterstützung von Witwen und Waisen

Bamenda

Land: Kamerun
Projekt-Nr.: 134.1021
 

Die Presbyterianische Kirche in Kamerun (PCC), Partnerkirche von Mission 21, setzt sich auf vielfältige Weise für Menschen mit HIV/Aids ein. In Zusammenarbeit mit der Frauengruppe Aid International - Christian Women of Vision (AIChrisWOV) bietet die PCC medizinische Behandlung und kämpft zudem für die Rechte von Menschen mit HIV/Aids. Ausserdem werden Witwen durch Einkommensförderungsmassnahmen wie Mikrokredite unterstützt. Aidswaisen wird die Schulbildung finanziert und medizinische Versorgung ermöglicht.


Projekt-Nr.: 134.1021

Projektsumme

CHF 46‘000

Projektdienst

Mission 21
Miriam Glass
Missionsstrasse 21
4009 Basel
Tel: +41 (0)61 260 23 03
» E-Mail

Projektspende


Berichte aus Kamerun
01. November 2017

«Fair-Trade-Pionier» Hans Knöpfli wird 90

Hans Knöpfli ist Theologe und Schreiner. 37 Jahre lebte er in Kamerun, wo er das traditionelle...Detail


29. September 2017

Bombenexplosion in Bamenda, Kamerun

Am 21.9. explodierte eine Bombe in Bamenda. Togho Lumumba Mukong lebt in der kamerunischen Stadt....Detail


23. September 2017

Informatives Podium zur gespannten Lage in Kamerun

Wie beunruhigend ist die Lage in Kamerun? Was bedeutet der andauernde Konflikt für die Projekte von...Detail


22. November 2016

Politische Unruhen in Kamerun

Die anglophone Minderheit in Kamerun wehrt sich gegen die Vormachtstellung der...Detail


16. December 2015

Ausstellung über die Basler Mission im Birsfelder Museum

Auch in Birsfelden wird das 200-Jahre-Jubiläum der Basler Mission gewürdigt: Die Gemeinde hat durch...Detail