Auf und davon!

Kurzeinsätze in Hongkong

Gemeinsam mit internationalen, jungen Freiwilligen lebst und arbeitest Du im Ascension House, einem christlichen Guesthouse, das zum Tao Fong Shan Christian Centre gehört. Du lernst das christliche Leben in Hongkong, eine andere Kultur und spannende Menschen kennen und bist bereit, dich mit einer neuen Umgebung auseinanderzusetzten.

Ein Abklärungsgespräch im Vorfeld sowie ein Vor- und ein Nachbereitungswochenende in Basel (CH) sind Bestandteil des Programms.

 

Rahmenbedingungen:

  • Alter: 18 bis 22 Jahre
  • Ausreichende Sprachkenntnisse (Englisch)
  • Offenheit für neuen, auch kirchlichen Kontext
  • Wohnsitz in der Schweiz 

Vorbereitungswochenende: 11. - 13. August 2017 und 26.-28. Januar 2018

Ausreise-Möglichkeiten: Nach Absprache (Zeitpunkt flexibel festlegbar)

Dauer: 3 Monate

Kosten:  (Preisänderungen vorbehalten) 

  • 2'100 CHF (700 CHF/Monat) für Unterkunft und Betreuung vor Ort
  • Flug und allfällige Impfungen.
  • 250-400CHF pro Monat solltest du für deine Lebenskosten in den drei Monaten (Essen, öffentlicher Verkehr etc.) budgetieren. Diesen Betrag kannst du mit deinem Lebensstil selbst beeinflussen.

Mission 21 übernimmt die Kosten für das Vorbereitungsweekend und den Begleitungsaufwand.

» Flyer 

Interessiert? Für mehr Informationen und die vollständigen Anmeldeformulare melde dich bei Barbara Grass.

Felix Kuhn berichtet begeistert von seinem Einsatz

Felix Kuhn ist als erster Programmteilnehmer Ende 2016 aus Hongkong zurückgekehrt. 

Dass er in der Herberge mitanpacken musste, fand er nicht schlimm. Im Gegenteil: «Die Arbeit im «Ascension House» ist super! Man trifft tolle Leute, die viel zu erzählen haben.» Felix' Begeisterung über den Einsatz ist gross: «Drei Monate sind genial, um eine Stadt zu erkunden. Man kann richtig eintauchen und das religiöse und kulturelle Leben in Hongkong hautnah erleben.» Neben Kultur, gutem Essen, wandern und dem Grossstadttrubel gibt es auch ruhige Momente. «Die Spiritualität im «Tao Fong Shan Christian Centre» hat mir sehr gefallen», sagt Felix.

Um viele Erfahrungen reicher kehrte er also nach Hause zurück. «Für mich war es nach der Schule der ideale Einsatz», sagt er. «Ich habe es genossen, zu arbeiten und gleichzeitig für längere Zeit aus der Schweiz herauszukommen.» Und sein Englisch habe sich automatisch verbessert. «Ich kann diesen Einsatz allen weiterempfehlen!»

Kontakt

Barbara Grass
Soziokulturelle Animatorin
Studienleiterin Junge Erwachsene 
Tel.: +41 (0)61 260 22 39
facebook:
Barbara Mission Twentyone
» E-Mail