Yvonne und Ueli Zimmer verabschieden sich mit ihrem 95. Sabah-Rundbrief

45 Jahre lang haben Yvonne und Ueli Zimmer Rundbriefe über die Projekte von Mission 21 im malaysischen Bundestaat Sabah verfasst. Nun haben die beiden entschieden, die Arbeit an den Rundbriefen weiterzugeben. Der 95. Rundbrief ist ihr letzter.

 

Vor 50 Jahren kamen Yvonne und Ueli Zimmer mit der damaligen Basler Mission nach Sabah. Sie haben mitgeholfen, die Protestantische Kirche in Sabah (PCS) aufzubauen, die bis heute eine Partnerkirche von Mission 21 ist. Nach ihrer Rückkehr in die Schweiz 1973 engagierten sie sich weiter für die in Sabah ansässige ethnische Gruppe der Rungus. In ihren Rundbriefen haben sie regelmässig von den Entwicklungen in der PCS berichtet. In ihrem letzten Rundbrief blicken sie auf ihre Zeit in Sabah zurück und schildern, wie sich das Leben der Rungus bis heute verändert hat.

Yvonne und Ueli Zimmer haben massgeblich dazu beigetragen, Kinder aus armen Verhältnissen in Sabah eine gute Schulbildung zu ermöglichen. Ihre spannenden und berührenden Berichte werden fehlen. Geschichten aus Sabah werden wir jedoch weiterhin veröffentlichen. Neu werden die Rundbriefe von Katharina Gfeller verfasst, der langjährigen Programmverantwortlichen für Sabah-Malaysia.

Gute Lektüre beim letzten Rundbrief der Zimmers!

► Rundbrief lesen (PDF)

Dieser Rundbrief stellt einen persönlichen Erfahrungsbericht dar. Er spiegelt nicht notwendig die Ansichten von Mission 21 wider.