Eine verlässliche Apotheke in Mbozi wurde eröffnet

Im Sommer konnte im Spital der Herrnhuter Brüdergemeine in Mbozi, Tansania eine moderne Apotheke ihren Betrieb aufnehmen.

Mit Unterstützung von Mission 21 wurde ein altes Gebäude sorgfältig und barrierefrei renoviert und ausgestattet. Die Apotheke hat ein breites Angebot an Medikamenten. Eigentlich ist der tansanische Staat für die pharmazeutische Versorgung in den Spitälern verantwortlich. Da dies jedoch seit längerer Zeit nicht mehr verlässlich funktionierte, war das Spital gezwungen, eine eigene Apotheke aufzubauen. Die Pharmazeutika werden auf dem freien Markt beschafft. So ist nun garantiert, dass alle wichtigen Medikamente vorhanden sind und nicht wie in der Vergangenheit Patienten abgewiesen werden müssen, weil zum Beispiel keine Narkose- oder Schmerzmittel vorrätig sind. Die Apotheke ist ein wichtiger Schritt für die Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Tansania, denn Medikamente retten Leben.

► Gesundheitsprojekt Tanzania