Corona Virus: Mission 21 unterstützt die Massnahmen der Behörden

Mission 21 ist betroffen über das globale Ausmass der Corona-Pandemie, welches auch unsere Partnerkirchen und Partnerorganisationen im Ausland beeinträchtigt.

Als Mission 21 stehen wir ein für die vulnerable Bevölkerung weltweit und in der Schweiz. Daher unterstützen wir die empfohlenen Massnahmen der Weltgesundheitsorganisation sowie des Bundes und der Kantone zum Schutz der Risikogruppen und zur Entlastung des Gesundheitswesens. In diesem Sinn müssen wir leider alle geplanten Veranstaltungen mindestens bis zum 30. April absagen. Gleichzeitig führen wir unseren Betrieb durch geeignete Massnahmen weiter. Unsere Mitarbeitenden befinden sich teilweise im Home Office. Wir wünschen allen Betroffenen gute Genesung und viel Kraft in dieser anspruchsvollen Zeit.