Nobelpreisträger Denis Mukwege wünscht Mission 21 „alles Gute für Ihre wertvolle Arbeit.”

2018 erhielt Professor Denis Mukwege den Friedensnobelpreis. Der Gynäkologe aus der Demokratischen Republik Kongo engagiert sich medizinisch für Frauen und Mädchen, die im Krieg Opfer von Vergewaltigungen oder Schändungen wurden und setzt sich gegen sexualisierte Kriegsgewalt auch politisch vehement ein. Denis Mukwege teilt uns nun mit, dass er auch die Arbeit von Mission 21 sehr schätzt – insbesondere den Einsatz für Frauen.

Denis Mukwege setzt sich seit Jahrzehnten für Frauen und Mädchen ein. Als Gynäkologe behandelt er Mädchen und Frauen, die durch mehrfache Vergewaltigungen oder gezielte Verstümmelungen schwer verletzt wurden.

Als Menschenrechtsaktivist macht er öffentlich auf die Tätergruppen aufmerksam und ruft immer wieder dazu auf, sexualisierte Kriegsgewalt zu verurteilen und die Täter konsequent gerichtlich zu verfolgen, wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Für seinen unermüdlichen Einsatz wurde er mit mehreren Preisen ausgezeichnet, 2018 sogar mit dem Friedensnobelpreis.

Grosse Wertschätzung für Arbeit von Mission 21

In einem Briefwechsel mit Johannes Blum, Präsident des Vorstands von Mission 21 und dank mehrjährigem Einsatz in der DR Kongo vertraut mit der schwierigen medizinischen Situation im Land, drückt nun Denis Mukwege seine Wertschätzung aus für die Arbeit von Mission 21 weltweit.

Er dankt für die Informationen über die Arbeit von Mission 21 und schreibt: „Ich bewundere Ihren Einsatz zugunsten der am meisten Benachteiligten und die Förderung der Würde der Frauen in mehreren Ländern der Welt.“

Für Mission 21 ist diese Wertschätzung unserer Arbeit durch einen derart engagierten Mediziner und unerschrockenen Menschenrechtsaktivisten besonders ehrenvoll. Denis Mukwege schliesst mit dem Satz: „Ich wünsche Ihnen alles Gute bei Ihrer wertvollen Arbeit und wünsche Ihnen viel Erfolg.“ Sein Wunsch ist für uns Ansporn, uns weiterhin und verstärkt für die Verletzlichsten weltweit einzusetzen.

Denis Mukwege schreibt Mission 21 (Französisch)

Projekte der Friedensförderung von Mission 21