Post aus Sabah, Malaysia

Interreligiöser Dialog ist in Sabah (Malaysia) wichtiger denn je. Daniel Gloor schildert in seinem neuen Rundbrief, wie die religiöse Intoleranz in Malaysia zunimmt. Seine Arbeit als Dozent am Theologischen Seminar Sabah (STS) ist daher von grosser Bedeutung.

«Religiöse und kulturelle Vielfalt und Reichtum sind nicht mehr gefragt», schreibt Daniel Gloor. Wir erfahren, wie ein islamischer Prediger die Stimmung im Land aufheizt und wie gleichzeitig das Erziehungsministerium versucht, Lehrpläne zu Gunsten der muslimischen Bevölkerung zu verändern. Daniel Gloor zeigt jedoch auch, wie er in seinem Unterricht die gesellschaftlichen Probleme anpackt und Lösungen mit den Studierenden diskutiert.

► Rundbrief lesen (PDF)

► Zum Projekt

Rundbriefe sind persönliche Erfahrungsberichte unserer internationalen Mitarbeitenden. Sie spiegeln nicht notwendig die Ansicht von Mission 21 wider.