CCA, Christian Conference of Asia

 

Die Christliche Konferenz Asiens (CCA) sieht sich eingebunden in die ökumenische Bewegung und versteht sich als Forum zur Koordination und Kooperation. Sie hat sich zur gleichberechtigten Beteiligung von Frauen, Männern, Jugendlichen, Theologen und Laien in Kirche und Gesellschaft verpflichtet. Alle am Kooperationsprogramm Indonesien, Malaysia und Hongkong beteiligten Partnerkirchen sind Mitglied des CCA. Im Rahmen des Kooperationsprogramms arbeitet Mission 21 im Bereich Sensibilisierung und Lobbying für Kinderschutz und Empowerment von Migrantinnen mit dem CCA zusammen. Es geht dabei darum Synergien und Vernetzung zu fördern. Mit dem Schwerpunktprogramm Solidarität gegen Gewalt an Frauen und Kindern und dem neu aufzubauenden Schwerpunkt Migrantinnen und Migrantenkinder passt dieser Fokus gut in die Stossrichtung von Mission 21. Die CCA umfasst mehr als 100 Kirchen und 17 nationale Kirchenräte in 21 Ländern Asiens (ohne Nahost), Australien und Neuseeland.