CTE, Evangelisch-theologische Gemeinschaft Chiles

 

Das Ausbildungsinstitut CTE möchte die theologische Bildung in den evangelischen Kirchen Chiles fördern. Das Lehrangebot richtet sich an Pfarrer und Pfarrerinnen, Laien und Berufsleute mit dem Ziel, deren theologische Kompetenzen zu fördern. In einem evangelischen Umfeld, das mehrheitlich konservativ und fundamentalistisch geprägt ist, legt die CTE in den Bildungsprogrammen insbesondere Wert auf eine ökumenisch ausgerichtete und für die chilenische Gesellschaft relevante Theologie. Seit 2016 gibt es eine Vereinbarung mit der katholischen Universität von Valparaíso, die es ermöglicht, als einzige Hochschule einen staatlich anerkannten Titel in evangelischer Theologie auszuhändigen. Die Zusammenarbeit mit Mission 21 begann 1985 in Form von finanzieller Unterstützung und durch die Entsendung ökumenischer Mitarbeitender zur Unterstützung des Lehrkörpers.