GMIST, Reformierte Kirche von Sangihe-Talaud

 

Die Reformierte Kirche von Sangihe-Talaud (GMIST) bemüht sich um die Zusammenarbeit und die ökumenischen Beziehungen zu anderen Kirchen und Institutionen in dieser weitläufigen Inselregion im Nordwesten von Sulawesi. Die Kontextualisierung der Theologie und Befähigung zu gemeinnütziger Arbeit sind ein Schwerpunkt ihrer Arbeit. Die Kirche besitzt eine eigene Stiftung für Erziehung und Schulausbildung, die Primar-, Sekundar- und Gymnasialstufe plus zwei Seminare für Religionslehrerinnen und Religionslehrer umfasst. Mission 21 hat bis Ende 2017 die HIV-Arbeit unterstützt, die nun von der Kirche eigenständig und erfolgreich fortgeführt wird. Die direkte Projektzusammenarbeit wird zurzeit über Stipendien für weiterführende Ausbildungen zur Stärkung der Organisation fortgeführt. Die GMIST umfasst 373 Kirchgemeinden mit insgesamt 320'000 Gemeindemitgliedern, die von 172 Pfarrpersonen und vielen Laienpredigerinnen und -predigern betreut werden.