MCT-SWO, Moravian Church Tanzania, South-West Province

 

Die Herrnhuter Brüdergemeine in Tansania (engl. Moravian Church) entstand 1891 in Ostafrika. Dort umfasst die Kirche etwa 800‘000 Mitglieder. Die Kirche ist in Provinzen gegliedert. Mission 21 ist mit zweien eng verbunden. Sowohl die Süd- als auch die Südwestprovinz der Moravian Church in Tanzania sind durch ihre Bildungs- und Sozialarbeit sehr geschätzt. Die Provinzen der Herrnhuter Brüdergemeine in Tansania, Sambia und Malawi gehören zur Evangelischen Brüder-Unität, einer ökumenisch offenen Kirche, die in weltweit 28 Provinzen gegliedert ist. Ihre Wurzeln liegen in der Reformation in Böhmen und Mähren (engl. Moravia) des 15. Jahrhundert. Herrnhuter gibt es heute in 50 Ländern. Die jüngere, 1976 gegründete Unitätsprovinz von Südwesttansania, zählt heute 198 Hauptgemeinden mit 269'800 Christen in den staatlichen Verwaltungsbezirken Mbeya, Mbozi, Chunya und Dodoma. Das ehemalige Missionsgebiet der Südwestprovinz im Norden Tansanias in der Region Arusha wurde 2012 selbständig.