SEPADE: Servicio evangélico para el desarrollo - Evangelischer Entwicklungsdienst

 

SEPADE wurde 1975 als Sozialdienst der Misión Iglesia Pentecostal, einer Pfingstkirche, ins Leben gerufen. Seit 1995 ist SEPADE eine privatrechtlich organisierte, gemeinnützige Körperschaft. SEPADE möchte durch seine Interventionen einen Beitrag leisten zu einer offenen, solidarischen und inklusiven chilenischen Gesellschaft. SEPADE führt mehrere Schulen, die vom Staat mitfinanziert werden. Die Zusammenarbeit mit Mission 21 begann 1980.