UIN-DC, Dialogzentrum der Staatl. Islamischen Universität in Yogyakarta

 

Das Dialogzentrum führt Religionsstudien durch, organisiert Seminare, interreligiöse Interaktionen und Workshops und baut ein interreligiöses Netzwerk mit der Regierung und Nichtregierungsorganisationen auf. Das Hauptanliegen ist die Förderung des interreligiösen Dialogs und der interreligiösen Zusammenarbeit unter jungen Erwachsenen, um das Bewusstsein für religiöse und kulturelle Vielfalt in der indonesischen Gesellschaft zu stärken, in der die gleichen Rechte für alle gelten, und die «Zusammengehörigkeit in Verschiedenheit» zu leben. Das Dialogzentrum ist ein halb-unabhängiges Institut unter dem Graduierten-Programm der staatlichen islamischen Universität Kalijaga in Yogyakarta mit einer muslimisch-christlichen Leitung. In den letzten Jahren sind die fundamentalistischen Kräfte in Indonesien wieder stärker geworden. Mit seinem wertvollen Engagement im interreligiösen Bereich ist das Dialogzentrum ein bewährter Kooperationspartner im Friedensprogramm Indonesien: Seit 2006 finanziert Mission 21 die interreligiösen Begegnungs-Workshops für junge Erwachsene, die jeweils zur Gründung von neuen interreligiösen Gruppen und Foren führten. Der Fokus der Zusammenarbeit liegt auch künftig auf der interreligiösen Friedensarbeit.