JointAction 2018: Gemeinsam für die Umwelt

Am JointAction for Environment fanden erfolgreiche Aktionen zum Schutz der Umwelt auf drei Kontinenten statt.

Der JointAction von young@mission21 findet jährlich zu einem ausgewählten Thema statt. Das internationale Jugendnetzwerk bestimmt das Thema und bringt Umsetzungsvorschläge ein. Anschliessend werden die Aktionen in grossen Gruppen oder individuell von jungen Erwachsenen geplant und durchgeführt. Dadurch solidarisieren sich junge Erwachsene weltweit miteinander und setzen sich öffentlich für Themen ein, die sie beschäftigen. 

In der Woche vom 24.-30. September fand der JointAction for Environment statt. Ein nachhaltiger und rücksichtsvoller Umgang mit unserem Planeten ist uns wichtig, weil dies zu einer friedlicheren Gesellschaft beiträgt. Zukünftige Generationen sollen die selben Möglichkeiten haben ihr Leben nach ihren Wünschen zu gestalten. In einigen Partnerländern von Mission 21 wurden Aktionen von jungen Erwachsenen zum Schutz der Umwelt durchgeführt. So fanden beispielsweise clean-ups in Kamerun und Indonesien statt, Bäume wurden gepflanzt oder auch das Rheinufer in Basel von Abfall befreit. Gesammelt haben wir die Posts mit dem #youngatmission21jointaction auf unserer Facebook-Seite: ►Facebook von young@mission21

Organisiert haben die Aktionen die Jugendbotschafterinnen und Jugendbotschafter von young@mission21. Das neue 3-Jahres-Programm startet im November 2019. Hast du Lust und möchtest dabei sein, dann melde dich bei uns: ► E-Mail 

 

Organisation

Mission 21
Missionsstrasse 21
4009 Basel
► Karte anzeigen

Tel: +41 (0)61 260 21 20
Fax: +41 (0)61 260 22 68
► E-Mail