Post aus Hongkong

Tobias Brandner, internationaler Mitarbeiter von Mission 21 in Hongkong, berichtet über seine Arbeit als Gefängnisseelsorger und als Dozent an der Chinese University in Hongkong.

Wie tönt die Oper Carmen in einem Gefängnis im Hongkong? Was geschieht, wenn ein Häftling die Nerven verliert? Und weshalb hat die chinesische Regierung Angst vor den Christen? – Das sind einige der Themen, denen Tobias Brandner in den vergangenen Monaten begegnet ist und die er in seinem neuen Rundbrief aufgreift. 

Der Theologe Tobias Brandner unterrichtet an der Divinity School der Chinesischen Universität in Hongkong und arbeitet daneben als Gefängnisseelsorger. Sein Rundbrief zeigt anschaulich die spannenden, aber auch die herausfordernden Seiten seiner Arbeit und seines Lebens in Hongkong.

► Rundbrief lesen (PDF)

Rundbriefe sind persönliche Erfahrungsberichte unserer internationalen Mitarbeitenden. Sie spiegeln nicht notwendig die Ansichten von Mission 21 wider.