Weltmissionskonferenz in Arusha

Vom 8. bis 13. März 2018 tagte die Weltmissionskonferenz in Arusha, Tansania.

Organisiert wurde sie vom Ökumenischen Rat der Kirchen. Teilgenommen haben auch Delegierte von Mission 21. Im Fokus standen: Afrika, Frauen und marginalisierte Menschen. Mission 21 ist ein starker Partner der weltweiten Ökumene und gestaltet den heutigen Missionsbegriff auf internationaler Ebene aktiv mit.

► Interview mit Claudia Bandixen, Blickpunkt Religion, SRF 2

► Beitrag auf Radio SRF 2 Kultur