Wie gestalten wir gerechten Handel ?

Viele Menschen hungern. Die Schweiz verhandelt derzeit mit den Mercosur-Staaten über ein Freihandelsabkommen. Wird dadurch der Zugang zu Lebensmitteln verbessert und entstehen so Arbeitsplätze? Wer profitiert, wer verliert?

Datum: 27. Oktober 2018, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Ort: Zollikofen bei Bern

Im Rahmen des Welternährungstages 2018 setzt sich die Veranstaltung mit dem Thema Weltmarkt und gerechter Handel auseinander. Referierende aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft besprechen gemeinsam die Möglichkeiten einer global gerechten Handelspolitik und über die Gewinner und Verlierer des Freihandels. Mission 21 wirkt als Trägerin mit. 

► Veranstaltungsflyer

► Webseite

Organisation

Mission 21
Missionsstrasse 21
4009 Basel
► Karte anzeigen

Tel: +41 (0)61 260 21 20
Fax: +41 (0)61 260 22 68
► E-Mail