AUSGEBUCHT: Konflikt und Frieden in Kamerun

Im Westen Kameruns herrscht nach wie vor ein blutiger Krieg zwischen anglophonen Separatisten und der Armee. Die Zivilbevölkerung wird zum Opfer dieser Kämpfe.

Veranstaltung ist ausgebucht.

Datum: Samstag, 26. September 2020, 15.00 bis 17.00 Uhr

Ort:  Missionsstrasse 21, 4009 Basel

Mit: Philipp Lustenberger (Swisspeace), Angelika Weber (Programmverantwortliche Kamerun, Mission 21)

Hinweis: Das geplante Podiumsgespräch ist im Rahmen der bestehenden Coronabestimmungen bereits ausgebucht.

Seit Jahren kommt der englischsprachige Teil Kameruns nicht zur Ruhe, es herrscht ein Konflikt, der aus der politischen Unterdrückung der anglophonen Minderheit entstanden ist. Mehrere Expert*innen, darunter Philipp Lustenberger von Swisspeace und Angelika Weber von Mission 21, berichten bei dieser Veranstaltung über den Konflikt und Friedensprozess in Kamerun.