Internationale Online Summer School 2021: Mission und Kirche - Zwischen Rassismus und Respekt

Die Geschichte der weltweiten Missionstätigkeit Europas erscheint bis heute ambivalent. In der Summer School betrachten wir dieses Spannungsverhältnis mit Expert*innen aus unseren Partnerländern.

Die Geschichte der weltweiten Missionstätigkeit Europas ist ambivalent: Es finden sich Beispiele respektvoller Begegnung wie auch westlicher Überheblichkeit oder gar rassistischen Verhaltens. Wie werden die Missionsgeschichte und die heutigen kirchlichen Beziehungen aus Perspektiven in Afrika, Asien, Lateinamerika und Europa wahrgenommen? Mit Expert*innen aus vier Kontinenten diskutieren wir, was wir aus der Geschichte lernen können, um heute mit Rassismus und Diskriminierung umzugehen.

Die Summer School 2021 wird von Mission 21 und ihren Partnerkirchen und -institutionen veranstaltet. Sie bringt Interessierte aus aller Welt in drei Online-Veranstaltungen im September 2021 zusammen, um mit Expert*innen aus Kirchen und Universitäten in vier Kontinenten ins Gespräch zu kommen.  


♦ Sa, 11.9.2021, 09:00-12:30 MESZ
♦ Di, 14.9.2021, 17:00-20:30 MESZ
♦ Fr, 17.9.2021, 13:00-16:30 MESZ

Programm: Eine Übersicht zum Programm der Online-Veranstaltungen finden Sie ► hier.
Ort: Online via Zoom (der Link wird Ihnen vorgängig zugestellt)
Sprache: Englisch, mit Übersetzung auf Spanisch und Deutsch
Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnahme an einzelnen Tagen ist möglich.