JointAction

    Die JointAction ist die internationale Advocacy-Aktion des Jugendnetzwerkes young@mission21 und findet in der letzten September-Woche statt. Du kannst alleine, mit Freunden oder einer ganzen Gruppe mitmachen und die Aktionen aus der ganzen Welt in den sozialen Medien unter dem #youngatmission21jointaction verfolgen. 

    JointAction against hate speech

    Mitmachen
    • Wann? Die JointAction against hate speech läuft vom 23. bis 29. September. Während dieser Zeit sind Jugendliche und junge Erwachsene für individuelle, solidarische Aktionen für einen respektvollen Umgang im Internet aufgerufen.
    • Wie? Die Aktionen werden individuell geplant und durchgeführt, alleine oder in einer Gruppe. Um die weltweite Solidarität sichtbar zu machen, sollen die einzelnen Aktionen in den Sozialen Medien sichtbar und mit dem #youngatmisison21jointaction versehen werden.
    Warum Hate Speech?

    Das Internet und die Soziale Medien machen es uns leichter, sich zu äussern und an der öffentlichen Diskussion zu beteiligen – und das weltweit. Durch das Internet rückt die Welt näher zusammen und gleichzeitig werden gesellschaftliche Gräben sichtbarer. Die JointAction against hate speech von young@mission21 will für einen respektvollen Umgang im Internet aufrufen, frei von Gewalt und Diskriminierung.

    Mehr Informationen und Facts zum Thema findest du laufend auf den Facebook-Seiten von ►#netzcourage und bei uns ►young@mission21

    Ideen für Aktionen

    Bekenne dich zum respektvollen Umgang im Netz und kennzeichne dein Profilbild mit dem JointAction-Rahmen.

    Schreib einem*r Politiker*in einen Brief oder eine Mail mit deiner Botschaft zum Thema.

    Komm an unseren Worksop mit dem Verein #netzcourage am 26. September in Basel.

    Lade deine Freunde zum gemeinsamen Essen ein und tauscht euch über Erfahrungen und Eindrücke aus. 

    Sprich jene, die sich im Netz respektlos verhalten, an und triff sie.