PGI, Reformierter Kirchenbund in Indonesien

 

Die Rolle des Evangelischen Kirchenbunds in Indonesien (PGI) ist wichtiger als in anderen Ländern, da er eine religiöse Minderheit in einem muslimischen Land mit hoher sozialer Kontrolle repräsentiert. Als repräsentative Körperschaft der Protestanten hat der PGI in Indonesien eine wichtige konsultative Rolle mit der Regierung. Der PGI ist sehr darum bemüht, den interreligiösen Dialog aktiv mitzugestalten und voranzutreiben und hat bereits mehrere Projekte zu interreligiöser Friedensförderung initiiert. Mission 21 unterstützt die interreligiöse Zusammenarbeit für Frieden und Gerechtigkeit sowie das neue Programm zur Unterstützung von Arbeitsmigrantinnen und zur Prävention von Menschenhandel. Als Dachorganisation von über 80 evangelischen Kirchen engagiert sich der PGI mit Unterstützung von Mission 21 auch im Bereich Anti-Korruption und verantwortungsvolle Regierungs- und Organisationsführung. Mission 21 pflegt eine lange Beziehung zum PGI, der national und international sehr gut vernetzt ist.