Missionssynode 2022

    Hat vom 5.-12. Juni in Davos und Chur stattgefunden.

    Die Missionssynode 2022 fand im Kanton Graubünden statt, unter dem Motto «Leben, heilen, teilen – Together for our world». Mission 21 freute sich, die Synodenwoche gemeinsam mit der Landeskirche Graubünden, den Kirchgemeinden Chur und Davos sowie der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Davos (AKiD) durchzuführen.

    Die Synode ist das oberste Gremium unseres Werks. Sie entscheidet über die Strategie von Mission 21. Die Delegierten besprechen aber auch die konkreten Situationen und Anliegen der Menschen in den Partnerländern. Rund um die eigentliche Missionssynode fanden öffentliche Veranstaltungen stat.

    Flyer zur Missionssynode 2022 (PDF)

    Impressionen Synode 2022

    Im Stadtgespräch: Genderfragen weltweit vernetzt

    Stadtgespräch: Geteilte Erfahrungen von Frauen rund um die Welt

    Was unterscheidet ein Frauenhaus in Indonesien von einem in der Schweiz? Welche Erfahrungen teilen Frauen aus dem Südsudan und aus Bolivien? Am Stadtgespräch in Chur im Rahmen der Synode von Mission 21 berichteten Frauen aus zahlreichen Ländern von Gewalt und Ausgrenzung, aber auch von Ermutigung und Erfolgen.

    ► weiterlesen

    ► Reader (PDF)