Bildungsangebote

    Für Mission 21 gehören die weltweite Programm- und Projektarbeit sowie die Bildungsarbeit in der Schweiz untrennbar zusammen. Unsere Bildungsangebote bieten Ihnen Einblicke in globale Zusammenhänge und grenzüberschreitende Erfahrungen. Und Sie erhalten Impulse, die Sie zu einem solidarischen Handeln befähigen und ermutigen. Unsere Angebote sind EduQua zertifziert.

    Bildungsprogramm

    Wir bieten eine Fülle von Kursen für Erwachsenen- und Jugendgruppen rund um die Themen Globalisierung und Gesellschaft, Interkulturelle Spiritualität, Religion und Entwicklung. Termine nach Absprache, die gewünschten Kurse führen wir bei uns oder bei Ihnen durch.

    ► Bildungsprogramm 2020

     


    Kurse für Erwachsenengruppen

    Globalisierung und Gesellschaft

    Welche Rolle spielen Religionen in Konflikten und wie kann deren friedensförderndes Potenzial wirksam gemacht werden? Welche anderen (Macht-)Interessen spielen in vermeintlich religiösen Konflikten auch noch mit?

    ► Kursprogramm Globalisierung und Gesellschaft (PDF)

    Interkulturelle Spiritualität

    Mission ist in der Diskussion. Viele sind verunsichert: Wozu braucht es Mission noch? Ein Missionswerk muss Auskunft geben können: Was versteht es unter Mission? Wie verhält es sich zur Missionskritik? Welchen Auftrag hat es heute im internationalen Kontext?

    ► Kursprogramm Interkulturelle Spiritualität (PDF)

    Kurse für Erwachsene 60+

    Viele Seniorinnen und Senioren fragen sich, wie sie ihre freie Zeit, ja ihr Leben, sinnvoll gestalten können. Themen, wie Krankheit, Tod, Einsamkeit, das Loslassen liebgewordener Menschen, der Wert von Freundschaften, aber auch der Zustand der Welt beschäftigen. Der Kurs thematisiert die Sinnsuche im Alter und die Rolle, welche die Spiritualität darin einnimmt. Können wir etwas von Senior*innen im globalen Süden lernen?

    ► Kursprogramm Erwachsene 60+ (PDF)

    Religion und Entwicklung

    Die Rolle von Religion(en) in der Entwicklungszusammenarbeit stösst zunehmend auf Interesse. Hemmt oder fördert es die Entwicklung einer Gesellschaft, wenn man auf die Religion Rücksicht nimmt und sie einbezieht? Welches Potenzial hat Religion in der Entwicklungszusammenarbeit? Als glaubensbasierte Organisation der Entwicklungszusammenarbeit besitzt Mission 21 über 200 Jahre Erfahrung mit dem Thema. Religion ist gemeinsame Grundlage und Ressource für die Zusammenarbeit mit unseren Partner*innen in den Projekten im globalen Süden.

    ► Kursprogramm Religion und Entwicklung (PDF)


    Kurse für Jugendgruppen

    Was macht Freundschaft aus und können wir diese weltweit leben? Die Jugendlichen gehen auf Entdeckungsreise, was Missions- und Entwicklungszusammenarbeit heute bewirken wollen und was dies mit Freundschaft zu tun hat. Schliesslich fragen sie nach ihrem persönlichen Lebensziel, der eigenen Mission: Was ist mein Freundschaftsdienst für die Welt?

    ► Kursprogramm Jugendgruppen (PDF)


    Kurskosten

    Standardkurse für Erwachsene und Jugendliche

    •           1 bis 2 Stunden: CHF 250.–

    •           2,5 Std.: CHF 300.–

    •           3 Stunden: CHF 350.–

    •           jede weitere Stunde CHF 100.–
     

    Zuzüglich allfälliger Spesen.
    Es gelten die AGB von Mission 21.


    Kursleitende

    Claudia Buess

    Programmleiterin Bildungsveranstaltungen
    Team Bildung Austausch Forschung

    Christian Weber

    Studienleiter
    Team Bildung Austausch Forschung

    Heidi Zingg Knöpfli

    Studienleiterin
    Team Bildung Austausch Forschung


    Kursanfrage

    Ihre Kursanfrage richten Sie bitte an Frau Christa Nadler.

    Die Kursanfrage sollte folgende Informationen enthalten: Kurstitel, gewünschtes Datum und Anzahl Personen.

    Christa Nadler

    Programmverantwortliche Bildung und Referierendenvermittlung
    Tel: +41 (0)61 260 22 67
    ► E-Mail

    Anmeldung

    Bitte kontaktieren Sie mich via:

    Begegnungsreisen

    Mission 21 organisiert Begegnungsreisen zu ihren Partnerkirchen und Partnerorganisationen. Die Reisen machen die Entwicklungszusammenarbeit von Mission 21 anschaulich. Sie geben Einblick in unsere Projektarbeit und in die historisch gewachsenen Beziehungen zu den lokalen Partnern. Spannende Begegnungen mit Menschen vor Ort bereichern das Programm, das auch das Kennenlernen der geografischen und sozialen Vielfalt eines Landes berücksichtigt.

    ► Begegnungsreise Peru und Bolivien, November 2019 (PDF)

    ► Begegnungsreise Tansania Februar 2021

    Christa Nadler

    Programmverantwortliche Bildung und Referierendenvermittlung
    Tel: +41 (0)61 260 22 67
    ► E-Mail


    Sabbaticals

    Mission 21 bietet Sabbaticals für Pfarrerinnen und Pfarrer in Costa Rica, Kamerun, Hongkong, Indonesien und Japan an. Diese dauern ein bis drei Monate und umfassen die Teilnahme an akademischen Veranstaltungen, das Kennenlernen von Kirchen und Projekten sowie die punktuelle Mitarbeit vor Ort. Mission 21 berät, vermittelt Kontakte, bietet Vorbereitung und Auswertung.

    ► Sabbaticals in Costa Rica (PDF)

    ► Sabbaticals in Kamerun (PDF)

    ► Sabbaticals in Hongkong (PDF)

    ► Sabbaticals in Indonesien (PDF)

    ► Sabbaticals in Japan (PDF)

    ► Anmeldung zum Auswertungstag des Studienurlaubs

     

    Christian Weber

    Studienleiter Mission 21
    Tel. +41 (0)61 260 22 60
    ► E-Mail