Dialog International: Jugend für den Frieden

Junge Friedensbotschafter*innen aus Indonesien und der Schweiz treffen sich zum interreligiösen Gespräch.

Datum: Donnerstag, 19. September, 18.30 Uhr 

Ort: Missionsstrasse 21, Basel

Kontakt: Claudia Buess, Tel. 061 260 23 35, ► E-Mail

Der religiöse Fundamentalismus ist weltweit präsent und führt im Extremfall zu Gewalt.  Bemühungen, den gesellschaftlichen und interkulturellen Frieden aufrechtzuerhalten, sind notwendiger denn je. Interreligiöse Friedensarbeit leistet einen wichtigen Beitrag: auf der gemeinsamen Basis des Glaubens können sich Menschen verschiedener Kulturen und Religionen verständigen.

Welchen Beitrag leisten Jugendliche weltweit zu Frieden und Pluralismus? Wie begegnen sich junge Menschen über kulturelle und religiöse Barrieren hinweg, und wie gehen sie mit Vorurteilen und Stereotypen um? Mit welchen Aktivitäten engagieren sich junge Erwachsene für den interreligiösen Frieden innerhalb einer multireligiösen Gesellschaft?

Am 19. September 2019 stellt die Veranstaltung Dialog International diese Fragen zur Diskussion: Vertreter*Innen des interreligiösen Jugend-Netzwerkes «Jakatarub» in Indonesien und junge Erwachsene aus der interreligiösen Friedensarbeit in der Schweiz tauschen sich dazu aus.