Post aus Costa Rica

In ihrem ersten Jahr in Costa Rica haben Simone Dollinger und Angel Román viel erlebt. In ihrem Rundbrief berichten sie von ihrem Leben und ihrer Arbeit als internationale Mitarbeitende von Mission 21.

Nach einem Jahr in Costa Rica berichten Simone Dollinger und Angel Román in ihrem Rundbrief von religiösem und politischem Fundamentalismus in Lateinamerika. Sie erzählen zudem anschaulich von ihrer Arbeit an der Universidad Bíblica Latinoamericana (UBL), zum Beispiel von Erfahrungen mit virtuellen Lernplattformen. Nicht zuletzt spielen Szenen aus dem Alltag eine Rolle im aktuellen Rundbrief – insbesondere die Feiertage waren wichtig für die Familie, um noch besser in Costa Rica anzukommen.

Simone Dollinger ist als Koordinatorin für den theologischen Bereich des Lateinamerikaprogramms von Mission 21 engagiert, Angel Román als Dozent für Theologie und Koordinator für Forschung und Netzwerkarbeit an der UBL. Sie leben zusammen mit ihrer Tochter Alma (8) in der Hauptstadt San José.

► Rundbrief lesen (PDF)

Rundbriefe sind persönliche Erfahrungsberichte unserer internationalen Mitarbeitenden. Sie spiegeln nicht notwendig die Ansicht von Mission 21 wider.