Missionssynode 2020

Geplant war die Synode für den 12./13. Juni sowie das Missionsfest für den 14. Juni 2020. Alle Anlässe wurden aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt bzw. auf die digitale Ebene verschoben. Die Delegierten aus Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika fassten zum ersten Mal auf digitalem Weg die nötigen Beschlüsse. Die Jahresrechnung und der Jahresbericht wurden genehmigt, die Strategie und das Rahmenbudget – mit den vorgesehenen Einsparungen fürs Jahr 2021 – wurden gutgeheissen. Die Synode wählte ein neues Vorstandsmitglied. Für den zurückgetretenen Kurt Kägi (AI) wurde neu Gerhard Bütschi-Hassler aus dem Kanton Aargau gewählt. Die Synode 2021 findet wieder Mitte Juni statt – allerdings gibt es auch diesmal wegen der Corona-Pandemie Einschränkungen.

Mehr dazu in unserer Agenda: ► Veranstaltungsagenda

 


Rückblick Missionssynode 2019

► Eindrücke der Missionssynodenwoche 2019