Fachtagung interreligiöse Friedensarbeit 2022: "FriedensKunst"

Kunst als Brücke zwischen Kulturen: Die Fachtagung 2022 thematisiert das friedensfördernde Potential von Kunst im interkulturellen Dialog.

Was ist das friedensfördernde Potential von Kunst im inter- und transkulturellen Dialog? Wie trägt Kunst zur Verständigung und zum friedlichen Zusammenleben bei? Jenseits von Klischees und Stereotypen thematisiert die Fachtagung "FriedensKunst", wie Kunst eingesetzt werden kann, damit sie Menschen verbindet und nicht trennt.

Referate von ausgewiesenen Expert*innen arbeiten die Grundlagen des Themas heraus. Praxisorientierte Workshops von Fachpersonen am Nachmittag stellen ausgewählte Aspekte des Tagungsthemas zur Diskussion. Die Tagung richtet sich an alle interessierten Personen.
Zur Anmeldung

Programm

Anreise

Vom Bahnhof SBB oder vom Badischen Bahnhof den Bus Nr. 30 bis zur Haltestelle Spalentor nehmen. Von dort 5 Min. Fussweg bis zur Missionsstrasse 21.

Teilnahmegebühr

CHF 120 (inkl. Mittagessen und Kaffee) 
Reduzierte Online-Gebühr: CHF 80 (Referate am Morgen, zwei Workshops am Nachmittag, ohne Mittagessen und Kaffee) 
Personen in Ausbildung (mit Ausweis): CHF 60.--/Online-Gebühr CHF 40.--

Die interreligiöse und interkulturelle Friedensarbeit ist einer der Schwerpunkte von Mission 21. Die Fachtagung fördert eine kompetente Friedensarbeit aus interreligiöser Perspektive und einen reflektierten interkulturellen Austausch.

Zur Anmeldung