Freiwillige Mitarbeit

    Sie möchten sich für Mission 21 engagieren? Das können Sie im Rahmen von grösseren Veranstaltungen, am jährlichen Herbstbazar von Mission 21, für unsere Kampagne oder im young@mission21 Netzwerk. Falls Sie weitere Ideen oder Anliegen haben, melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns auf Sie! 

    Kontaktperson

    Haben Sie Fragen zu einem freiwilligen Engagement bei Mission 21 und Möglichkeiten, sich bei uns zu engagieren? Gerne beraten wir Sie bei einem persönlichen Gespräch.

    Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

    Nicole Hartmann

    Sekretariat
    Tel.: +41 (0)61 260 22 71
    ► E-Mail

     

    Sie möchten sich für Mission 21 engagieren

    Zur Unterstützung der Arbeit von Mission 21 suchen wir Freiwillige zur Mitarbeit am Sitz in Basel. Aktiv werden können Sie punktuell bei:

      Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

    Statements zum Freiwilligentag

    «Uns ist es wichtig, andere zu unterstützen. Und der Basar ist jeweils ein Fest für die ganze Gemeinde. Neben dem Basarverein wirken viele andere Gruppen mit. Es ist ein Riesenaufwand, der aber viel Freude macht.»

    Elisabeth Müller, Präsidentin der Basargruppe Horgen. Der Erlös des Basars kommt der Arbeit von Mission 21 zugute.

     

    «Ich tue viel für andere, aber ich bekomme auch viel zurück. Ich hatte immer Freude an neuen Tätigkeiten. Statt Kurse zu besuchen, lerne ich, während ich aktiv bin, im Kontakt mit anderen Menschen. Im Missionshaus habe ich viel über die weltweite Entwicklungszusammenarbeit erfahren und spannende Gespräche mit Mitarbeitenden geführt.»

    Ursula Schlatter, Unterstützt Mission 21 als Freiwillige Helferin zum Beispiel bei Büroarbeiten und am Bazar

     

     

    «Ich mache meine Arbeit für die Menschen in den Projekten von Mission 21. Dabei kommt vieles zurück: Wertschätzung, Begegnungen, Beziehungen.»

    Irene Berner, Füllt als Freiwillige den berühmten Missionscurry in Dosen und Nachfüllbeutel ab

    Bazar Mission 21

    Jedes Jahr engagieren sich zwischen 60 und 100 Freiwillige unter der Leitung eines professionellen Teams am Bazar für Mission 21. Jeweils Ende Oktober verwandeln sich die Seminarräume des Hotels Odelya in ein duftendes, farbenfrohes Wunderland mit Selbstgebackenem, Gebasteltem, Gestricktem, Gekochtem, Genähtem und Blumengestecken sowie Obst und Gemüse aus dem Baselbiet. Gaststände von Kirchgemeinden aus der ganzen Deutschschweiz bereichern das Angebot und für die Kinder tritt der Kasperli auf. Der Erlös kommt jeweils einem Projekt oder Programm von Mission 21 zugute.

    Aufgrund der Corona-Situation haben die Geschäftsleitung von Mission 21 und die Standverantwortlichen schweren Herzens entschieden, den Herbstbazar dieses Jahr ausfallen zu lassen. Die aufwändigen Sicherheits- und Kontrollmassnahmen übersteigen die Möglichkeiten von Mission 21. Wir bieten aber einen internen Solidaritätsverkauf an.

    Vieles wurde schon das ganze Jahr hindurch von Freiwilligen hergestellt, z.B. handgestrickte Kinderpullover, Socken für den Winter gestrickt, feine Konfitüren eingekocht, Stoffmasken genäht und vieles mehr. Wir danken allen Freiwilligen von ganzem Herzen für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Unterstützung. Deshalb möchten wir einige dieser Artikel im kleinen Rahmen im Missionshaus anbieten:

    Wir verkaufen diese vom  27. Oktober bis 22. Dezember 2021 jeweils am Mittwoch von 10 bis 12 Uhr an der Missionsstrasse 21, 4055 Basel im 1. Stock, Büro 147 von Nicole Hartmann und im 2. Stock, Büro 226 von Christine Lehni.

    Kollektenverein und Dankesbüchse

    Sie können Mission 21 mit gezielten Sammelaktionen unterstützen. Treten Sie dafür dem Kollektenverein bei oder bestellen Sie eine sogenannte Dankessammelbox. Mehr Informationen dazu finden Sie hier:
    ► Kollektenverein