02. July 2015

Delegierte zu Gast in den Kirchgemeinden

Während der Festwoche waren Delegierte der internationalen Synode von Mission 21 in Schweizer...Detail


02. July 2015

Bildung und Akzeptanz als Schlüssel zum erfolgreichen interreligiösen Dialog

Interreligiöser Dialog ist wichtiger denn je. Das zeigen die nicht enden wollenden...Detail


29. June 2015

Neues aus Indonesien

Uwe Hummel berichtet von seinem Einsatz an der Theologischen Hochschule der Evangelischen Kirche in...Detail


25. June 2015

Danksagungen und Ausblicke in die Zukunft

Hochkarätige internationale Gäste, Entscheidungsträger und -trägerinnen aus Kirche und...Detail


Das Jubiläumsjahr gibt uns nicht nur Anlass zu feiern, sondern auch nach unserer eigenen Identität zu fragen: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Welche Traditionen sind so wichtig, dass sie uns auch in die Zukunft tragen können, so wie es das Jubiläumssymbol aus Ghana, der Sankofa-Vogel, darstellt?

Die Aktionsbroschüre 2015 stellt Ihnen einige Gedanken dazu vor. Und sie gibt eine Antwort auf die Frage «Was bringt's?»: Was bringt Mission den Menschen im Süden und was nützt sie uns in der Schweiz? Denn zentral ist und bleibt für uns, wie die weltweite kirchliche Gemeinschaft erfahren werden kann.

» Aktionsbroschüre herunterladen
» weitere Materialien zum Jubiläum

Website zur weltweiten Aktion

Im Juni erinnerte eine Mahnwache am Basler Bahnhof SBB an die christlichen und muslimischen Opfer des Terrors von Boko Haram in Nigeria. Die stille Mahnwache war der Kick-Off zu einer weltweiten Solidaritätsaktion, die vom 1. Juli bis 31. Dezember 2015 dauert. Partnerkirchen von Mission 21 auf der ganzen Welt veranstalten jeweils eine Aktion pro Woche. Auf der neu aufgeschalteten Website www.solidarity-nigeria.org/wp werden diese Aktionen dokumentiert. Machen auch Sie mit und schreiben Sie uns, wenn Sie und Ihre Kirchgemeinde mit uns diese Solidaritätsaktion gestalten möchten.

» mitmachen
» weitere Informationen zur Solidaritätsaktion

Die Basler Mission 1815 bis 2015:
Zwischenbilanz ihrer Geschichte, Schritte in die Zukunft

Anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums der Basler Mission lädt Mission 21 zu einem internationalen Symposium nach Basel ein. Die enge Kooperation zwischen Vertreterinnen und Vertretern von Kirchen und Universitäten in der Schweiz und international verspricht eine Konferenz, die gleichermassen Horizonte öffnet und für die Praxis relevant ist.

Internationale Fachleute interpretieren am Symposium die reiche Geschichte der Mission. Zugleich geht es um aktuelle Fragen weltweiter Kirche, um Interkulturalität und Fremdbegegnung, Pfingstbewegung und Migrationskirchen. (Wie) wird Mission die Zukunft unserer Kirche?

» Flyer
» Anmelden

Spenden

Zewo bestätigt: Mission 21 geht mit Ihrer Spende effizient und gewissenhaft um.

Zewo bestätigt: Mission 21 geht mit Ihrer Spende effizient und gewissenhaft um.

Jetzt online helfen

PC 40-726233-2
IBAN CH58 0900 0000 4072 6233 2

Agenda

18. August 2014

Agenda «Horizonte weiten»: Impulse für die eigene Kirchgemeinde

Samstag, 5. September 2015, 09:30 bis 17:00

Mit Esther Schläpfer, Pfarrerin am Berner Münster und dem «Chor der Nationen» Mission lebt als...Detail


12. June 2014

Agenda 200 Jahre Basler Mission: Internationales Symposium

Donnerstag, 24. September 2015 bis Samstag, 26. September 2015

Internationales Symposium zum Thema: Die Basler Mission 1815 bis 2015: Zwischenbilanz ihrer...Detail


18. August 2014

Agenda Mundarttheater (in Bern): «Da draussen bei den Heiden»

Sonntag, 25. Oktober 2015, 17:00

Szenen zu Rassismus, Mission und SklavereiDetail